· 

Chanelling Erde - Die Neue Erde

✵✵✵ Eine wundervolle vision ✵✵✵

Norma Bendt, Sternenseele, Alles beginnt in Dir, Channeling für Mutter Erde, Gaia Bewusstsein, aktuelle Erdenergie, Eine neue Erde entsteht, Botschaften geistige Welt, Blog Spiritualität, Engelenergie

Channeling vom 23.6.2019 

 

In meiner Verbindung am Morgen wandere ich wie jeden Tag über mein Becken und meine Füße hinab in die Erde. Ich spüre meine kraftvollen Wurzeln und lasse sie ganz tief und breit wachsen, immer weiter hinunter in Richtung Erdmittelpunkt.

 

Auf dem Weg begegne ich bewusst meinem Erdenstern, meinem Chakra, das mich auf meinem Platz stehen lässt. Mein Chakra, das die Bühne meines Lebens ist. Und jeden Tag sieht es für mein inneres Auge anders aus. Mal trägt es mich wie eine Welle nach vorn. Mal lässt es mich auf einer riesigen Fläche tanzen.

 

Heute nun ist es tiefrot und weich. Meine Füße sacken immer weiter hinein in meinen Erdenstern. Es ist wie in einer roten Wolke zu versinken, ganz warm und weich. Ganz gemütlich und sicher. Voller Kraft und Liebe.

 

Und ich lasse mich hineinfallen in mein Erdchakra. Ich lasse meine Beine einsinken, im tiefen Vertrauen, das alles richtig ist wie es gerade ist.

 

Und plötzlich sehe ich, wie sich mein Becken und meine Beine wie ein Trichter formen, weit geöffnet in Richtung Erde. Ich spüre, wie ich wachse, unendlich groß bin und plötzlich sehe ich unsere Erde. Sie bewegt sich in Richtung meines Beckens und auf einmal trage ich sie in mir.

 

Ich bin eins mit ihr und trage Gaia wie ein Baby in meinem Schoß.

 

Ich spüre ihre Kraftlosigkeit. Es ist wie eine absolute Hingabe ans Müdesein. Gaia möchte sich ausruhen und tut das in mir. Mit wird bewusst, dass ich vollkommen in der Elohimenergie bin. Dass ich gerade zum Kanal der reinsten Schöpferenergie geworden bin. Der unendlich große Lichtengel, den ich immer wieder in meiner Vision von mir sehe.

 

Und nun trage ich also die Erde unter meinem Herzen. Ich danke ihr für ihr Vertrauen, für ihre Weisheit und Kraft, für ihre bedingungslose Liebe zu allen Wesen auf und in ihr. Für all ihre Geschenke, für ihre Heilungsimpulse. Einfach für alles.

 

Und ich sende ihr meine tiefste Dankbarkeit und Liebe. Ich nähre sie auf allen Ebenen und ich sehe, wie das reinste Schöpferlicht um sie strömt. Wie ich auch über meine Krone weit geöffnet und verbunden bin mit dem unendlichen Kosmos, mit der Quelle allen Seins.

 

Von hier strömt nun gleißendes Licht der höchsten Frequenz in mich und in mein Becken. Und es fließt um Gaia und durch sie hindurch.

Es ist das pure Licht der Reinigung und Heilung. Es klärt und säubert alles, was unsere Erde so sehr belastet. Sie wird wie neu erschaffen in mir.

 

Und ich sehe wie schon beim letzten Channeling, wie eine tiefschwarze, klebrige Masse aus Gaia hinaus fließt. Langsam und doch vollständig. Und wie diese Masse aufgefangen wird vom unendlichen Licht der Quelle und direkt verwandelt wird in reinste, hochschwingende Energie.

Gaia fühlt sich plötzlich ganz leicht an, so klar, frei und rein. All die Müdigkeit, all das Schwere und Belastende ist von ihr gegangen und hat sich im Licht transformiert.

 

Ich trage eine Neue Erde in meinem Leib. Ich sehe sie erstrahlen in den schönsten Gold und Türkis Tönen. Ich sehe die Menschen und andere Wesen auf und in ihr. Und ich spüre, wie alles miteinander verbunden ist, in Leichtigkeit, Lebendigkeit und Freude. Wie sich ein Netz aus Lichtpunkten um die Erde spannt und sie auch in ihrem Inneren unendlich strahlt. Golden und göttlich. Rein und so klar.

 

Diese leichte, hohe Energie ist eine sehr nährende, sehr liebevolle und verbindende. Sie ist eine Kraft, die der Neuen Erde und allen Wesenheiten innewohnt.

 

Ich trage die Neue Erde in mir. Eine Vision des Neuen. Eine Vision des Paradieses auf Erden.

 

Und ich sehe Gaia wachsen. Ich lasse ihr weiter all meine Liebe zuströmen. Schenke ihr meinen Schutz, mein Vertrauen, meine Aufmerksamkeit. Ich sorge für sie wie eine Mutter für ihr Ungeborenes sorgt. Ich berühre sie sanft, rede mit ihr.

 

Und sie zeigt sich zart. Zu zart, um jetzt geboren zu werden. Die Zeit ist noch nicht reif. Gaia ist noch nicht reif.

 

Sie braucht noch Raum und Zeit für sich. Sie ist ein sehr verletzliches und reines Wesen. Noch nicht bereit, um zu der Erde zu werden, für die sie bestimmt ist. Ihr Kern darf noch ruhen und sich weiter verankern in der Erdmaterie, in mir. Bis er eines Tages beginnt sich zu entfalten.

Und so danke ich, voller Demut und Wertschätzung, der Quelle. Ich danke, dass ich diese Botschaft empfangen durfte. Ich danke, dass ich die Neue Erde schon sehen und spüren durfte, denn sie ist wahrlich paradiesisch.

 

Ich danke für meinen Auftrag hier auf Erden, als Sternenseele mit meinem hohen Elohimanteil. Ich danke so sehr für meinen Mut, mich meinem Dienst gestellt zu haben.

 

Und ich danke für all die Schöpferkraft, für all die Impulse, die ich weiter tragen darf. Hier und heute.

 

So kehre ich erfüllt und demütig zurück in meinen Körper, in mein Sein als Norma und beginne den Tag als Mama - dieses Mal mit meinen drei Töchtern.

 

Die weibliche Kraft lässt uns heute einen wunderschönen Ausflug zu viert machen. Und ich denke noch viel an Gaia. Das Gefühl, sie in mir zu tragen, ist noch immer sehr präsent.

 

DANKE!

 

Von Herz zu Herz,

Norma

_________________________________

#norma_bendt #sternenseele #channeling #gaia #dieneueerde #neuezeit#lichtbringerin #elohim #engelenergie #schöpferenergie #medium#erdbotschaft #erdenengel #meinenweggehen #visionderneuenerde#lichtundliebe #golden #verbundenheit #mutter #geistigewelt #channeln

Kommentare: 0