· 

Meine Worte werden weniger - ich bin in between!

Die Frequenz in mir steigt täglich. Dehnt sich aus. Ich dehne mich aus.

Ich erlaube meine Öffnung, die Weite und das Nichtwissen. Ich erlaube mein "in between".

Ich erlebe und erlaube genau deshalb.

 

Ich erlebe nun schon wieder, dass neue Angebote, neue Räume über Nacht zu mir kommen. Durch mich kommen.

 

Ich fühle sie tief. Ich spüre die Energie dieser Spaces. Ich gestalte sie für mich. Ich gestalte sie für Dich. 

 

Und wenn ich versuche, einer Interessentin die "Facts" in Worte zu bringen, beginne ich zu schlingern. Es geht längst nicht mehr um "Das bekommst Du, wenn Du dieses Angebot buchst". Es geht um Planlosigkeit. Es geht um Deine innerste Führung in ein Leben ohne Pläne.

 

Es geht zutiefst um Dein Vertrauen. 

Um Dein Fühlen und Deinen so großartigen Spürsinn.

 

Du siehst mich, hörst mich vielleicht und WEISST: "JA! In Norma Ráns Feld möchte ich sein. Möchte ich mich tragen lassen, mich inspirieren lassen. mich hingeben an mich. Mich öffnen für mich. Mir selbst begegnen in aller Tiefe.

Ich tauche ab. Aus der Welt des Bekannten und sich Wiederholenden. Ich tauche ein in die Welt des Neuen, des Raumes in between."

 

Du gehst bewusst in die Nacht. Du siehst im ersten Moment nichts, doch Deine Augen beginnen sich daran zu gewöhnen. Es schimmert und scheint durch. Du beginnst zu erkennen. Immer klarer, immer deutlicher. 

 

Du findest Dich! Neu! Anders! Unbekannt! Und fühlst tief in Dir Dein JA dazu. Auch wenn Dein Kopf nicht weiß, nicht versteht, nicht ableiten, herleiten kann: Dein Herz, Deine Seele wissen sehr genau. Sie lassen Dich wissen! Sie lassen Dich fühlen. Sie lassen das Gespür für Deine Wahrhaftigkeit wieder (er)scheinen, sich täglich verstärken, zuspitzen, verdichten, bis es sich ergießt in Dir als Deinem Raum!

 

Ich bin in den vergangenen Wochen immer wieder in Träumen aufgetaucht. Habe dabei die Frauen bestärkt, Impulse geschenkt, aus denen manchmal sogar klare Handlungen und Erfolge entstanden.

 

Das ist mein Sein! Das ist beyond all known. Das ist es, was mich sprachlos sein lässt. Das ist es, wo und wie ich mich noch mehr ausdehne und erlaube. 

 

Ich kenne mein Feld, mein Wirken für die Frauen, die ich begleite und deren Leitstern ich für eine bestimmte Reise sein darf .

 

Ich erlebe so viel Dankbarkeit und Wertschätzung für mein Sein. Für das, was meine Energie auslöst, berührt, bewegt. 

 

Und bin unendlich dankbar für die wundervollen Worte dieser Frauen, denn sie lassen vielleicht auch Dich teilhaben, erahnen, spüren, was in meiner Energie möglich wird. 

 

Ich verspreche Dir also nicht mehr, was Du alles können und wissen wirst am Ende unserer gemeinsamen Reise! 

Es ist so überholt. Ich bekomme es nicht mehr hin und ich liebe es! Genau das! Ich feiere mich dafür, dass ich nicht weiß, wie ich eine ordentliche, sich (mich) gut verkaufende Angebotsseite erstelle. Ich kann das. ich habe es oft genug getan. 

 

Es ist nicht mehr meins. Das bin ich nicht mehr.

 

So wie mein Wirken sich in die Nacht ausdehnt, bin auch ich im Raum beyond the known. Bin auch ich in between. Zwischen den Welten. Zwischen den Worten. Zwischen den Minuten und unseren alten, erfundenen Rahmen und Strukturen. 

 

Ich habe mich darüber erhoben und aufgedehnt. Dabei ist es einfach aus meinem System gefallen: das Alte. Mein Erlerntes. Mein "So musst Du es machen, damit..."

 

Das darf ich und das tue ich. Mehr und mehr. Nicht mehr gefallen, sondern folgen, klar und rein, pur ich sein. 

 

Und das bringt mich selbst so sehr ins Staunen, in die Verblüffung, in die Weite und in unbekannte Dimensionen.

 

Es ist die Metaebene, die mein Feld ist, mein Zuhause. Ich schwebe so leicht empor und wirke von dort. Sehe viel besser, höre viel deutlicher, spüre noch mehr. 

Das ist mein Raum. 

Und ich lade Dich von Herzen ein, dazu zu kommen! Mit mir zu floaten und zu tauchen. Im Meer, im Himmel - alles eins!

 

Ich bin hier. Für mich. Für Dich. Für die Wahrhaftigkeit in jedem Moment. Kein Schauspiel. Kein Verstecken. Du pur und rein. 

Bewusst. Klar. Aufrichtig und schön. In ganzer Pracht und Macht. Schwimmend, schwebend, fliegend. Explodierend, ruhend. Alles, was Du und Dein System sich gerade wünschen.

 

Dein Körper weiß. Alles. Immer schon. Deine Seele weiß. Alles. Immer schon. 

Dein Verstand hört auf, sich gegen Deine beiden Weisen zu stellen und erlebt sein schönstes und leichtestes Sein!

 

Es ist ein Traum!

Mein Traum Coaching!

Mein "Im Traum Coaching"!

 

Es ist egal, welchen Raum Du buchst! Du bist in meiner Energie. Manchmal sogar ganz ohne Buchung. 

Du wählst die Intensität unserer gemeinsamen Reise!

 

That's all.

 

LOVE,

Norma Rán

 

Kommentare: 0